Hydrogeologie Hydrogeologie
   
Hydrogeologie
Gut Ding will Weile haben
Zwischen Stukenbrock und Paderborn hat sich im Laufe von Jahrtausenden unter dem Emscher Mergel eine Süßwasserlinse gebildet, die durch diese etwa 160 m mächtige Mergelschicht gut geschützt ist. Aus diesem Grundwasservorkommen entnehmen die Wasserwerke Paderborn GmbH etwa 63 % ihres Wasseraufkommens.

Für Nachschub sorgen die versickernden Niederschläge in den Höhenlagen. Das Wasser bewegt sich dann in Spalten und Klüften bis zu den Entnahmebrunnen. Der erste Teil des Fließweges geht recht zügig mit bis zu 400 Metern pro Stunde. Nach Abtauchen unter den Emscher Mergel wird die Fließgeschwindigkeit deutlich abgebaut. Danach sind es nur noch wenige 100 Meter pro Jahr. Durch diese lange Fließdauer erhält das Wasser sehr hohe Reinheit.

 
  design by EGGENET GmbH, 2004